Rituale für einen entspannten Familienalltag!


Früher galten feste Tagesabläufe als unflexibel und verbissen. Heute heißt es wieder, Kinder brauchen dringend feste Rituale. Feste Abläufe geben Ihrem Kind das Gefühl von Geborgenheit, Halt und Sicherheit. Dazu kommt, dass der Familienalltag viel entspannter und geplanter abläuft, wenn Ihr Kind genau weiß wie die täglichen Rituale ablaufen. Es weiß wann was und wie gemacht wird, dadurch kommt es nicht ständig zu neuen Verhandlungen.

Kinder lieben und benötigen gleichbleibende Rituale. Jeder Morgen wird zur selben Zeit aufgestanden und abends geht es zu gleichen Zeit ins Bett. Diese regelmäßigen Abläufe vermitteln eine extreme Geborgenheit, denn Kinder wissen dank der Rituale genau, was nun kommt und wie sie damit umgehen können. Bieten auch Sie Ihrem Kind einen stabilen Halt und festes Vertrauen, dann gestaltet sich der Familienalltag wie von selbst.

Feste Familiengewohnheiten erzeugen ein Wir-Gefühl und wirken sich positiv auf den Zusammenhalt aus. Der Alltag mit den Kindern läuft viel entspannter ab, denn alle wiederkehrenden und gleichmäßigen Dinge werden von Kindern leichter akzeptiert und hingenommen.

Familienrituale sind große Alltagshelfer:

Spätestens im Kindergarten stellt sich ein fester Tagesablauf ein. Allerdings läuft auch schon vorher vieles in festen Abläufen ab, vielleicht jedoch nicht auf die Minute genau und zur selben Uhrzeit. Oftmals passieren solche regelmäßigen Abläufe völlig unbewusst und automatisch. Ein kleines Beispiel hierfür stellen diese Situationen dar: sonntags gibt es das weiche Ei zum Frühstück, Ihr Kind ist krank und zum Essen gibt es Hühnerbrühe oder aber auch der Adventskalender zur Adventszeit, all diese Situationen sind unbewusste Rituale.

Das Guten Morgen Ritual:

Der Start in den Tag wird enorm erleichtert, wenn ihr Kind jeden Morgen gleich beginnt.

Wecken Sie ihr Kind rechtzeitig um Hektik zu vermeiden. Wie Sie ihr Kind am besten wecken, hängt ganz von Ihrem vereinbarten Ritual ab, vielleicht wecken Sie es sanft mit einem geflüsterten *Guten Morgen mein Liebling* ins Ohr oder aber Sie kitzeln es lustig wach. Auch ein schwungvolles und schönes Guten Morgen Lied kann zum Aufwecken dienen.

Das Wasch- und Zähneputzen Ritual:

Das tägliche Waschen und Zähneputzen gehört bei kleinen Kindern nicht gerade zur Lieblingsbeschäftigung. Doch ein Körperpflege Ritual erleichtert diese Situation.

Halten Sie schon im Baby- und Kleinkindalter immer dieselbe Abläufe ein. Erzählen Sie Ihrem Liebling dabei, was Sie machen oder singen Sie ihn Liedchen passen zum Thema Waschlappen und Zahnbürste vor. Gehen Sie das Zähneputzen beispielsweise mit einer *Kariesmonster Jagt* an. Für das Waschen eignen sich lustige Tier- oder Monsterwaschlappen.

Wichtig:

Achten Sie darauf, dass alles in Ihrem Leben in regelmäßigen Ritualen abläuft, so bleibt Ihnen und Ihrem Liebling viel Stress erspart.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.